Meynecke, Dirk R.: Die Autorenfibel - Von der Idee zum Bucherfolg

Und auch diesesmal verspricht der Untertitel mehr als das Buch zu halten in der Lage ist. Vielleicht sollte er besser lauten "Von der Idee ein Buch zu verkaufen zum Bucherfolg".

Gewiß gibt es einige Hinweise zum Schreiben von Literatur; allerdings immer darauf ausgerichtet, das Buch auch an den Mann bzw. die Frau zu bringen. Darin ist es allerdings wirklich zu empfehlen. Vom Aufbau eine Begleitschreibens und des Manuskriptes selber über die ordnungsgemäße Versendung bis zum fertigen Vertrag - alles wird gut und ausführlich erläutert.

Der Autor - selbst 14 Jahre als Lektor eines großen Verlagshauses tätig - ist wahrhaft ein Mann, der zu wissen scheint, wovon er spricht (bzw. schreibt). Die kleinen Kniffe, psychologischen Tricks und das Wissen um die Menschlichkeit des Lektors, der das eigene Werk schließlich wohlwollend begutachtet, werden jedem zukünftigen veröffentlichten Autor eine großen Hilfe sein.

Und auch für jemanden, der nicht aktiv schreibt, bietet es einen intressanten Einblick in die Welt des Verlagswesens. Wer jedoch schon ein "Deutsches Jahrbuch für Autoren" besitzt, kann sich die Anschaffung sparen ...

RESÜMEE

Ein guter Ratgeber für alle, die irgendwo schon das fertige Manuskript herum liegen haben ...

 

Ehrenwirth Verlag, 1991
ISBN 3-431-03158-7

[Bestellen bei Amazon]

 

Besprochen von: Markus Axmann
Stand: 2002-08-06