Netzwerken (Gabi Neumayer)

Seit einigen Jahren wird es immer populärer: das Netzwerken oder "Networking". Man kennt sich, man hilft sich, man bündelt Energien und erreicht zusammen mehr - wenn man aktiv "netzwerkt". Einige Ideen und Tipps dazu haben wir hier zusammengestellt (weitere schickt ihr hoffentlich bald!).

Bestehende Kontakte nutzen

Für den Autor, die Autorin ist es in jedem Fall lohnend, sich erst einmal über die Kontakte klar zu werden, die man schon hat:

 

  • die Redakteurin einer Fachzeitschrift, in der eine Rezension des Buches erscheinen könnte
  • der Lehrer, der das Kinderbuch vielleicht in der Schule vorstellt oder es sogar in den Unterricht einbaut
  • die Nachbarin, die an der Volkshochschule unterrichtet
  • der befreundete Autor, der mit seinen Kontakten weiterhelfen kann

 

Spezielle Netzwerke

Außerdem kann man sich gezielt in Netzwerken engagieren, die den eigenen Interessen am nächsten kommen. Für Autorinnen können das beispielsweise die BücherFrauen sein und für alle, die Krimis schreiben, das Syndikat und/oder die "Sisters in Crime - German Chapter", für alle Schreibenden auch die IG Medien, der Verband deutscher Schriftsteller - und es gibt noch viele mehr. Ob Kinder-, Sach- oder Drehbuch: Es existieren zahlreiche Netzwerke unterschiedlicher Größe und mit verschiedenen Schwerpunkten. Informiert euch am besten über das Internet oder auch über Verbände und Netzwerke, die ihr bereits kennt. (Und wenn ihr nicht fündig werdet: Vielleicht gründet ihr selbst ein neues Netzwerk?)

Was man von einem Netzwerk erwarten kann, hängt entscheidend davon ab, wie viel Engagement man aufbringt. Daher ist der persönliche Nutzen, den man aus einem Netzwerk ziehen kann, nicht unbedingt größer, je größer das Netzwerk ist. Tatsächlich sind besonders große Verbände meist auch besonders bürokratisch - andererseits verfügen sie oft politisch über ein größeres Gewicht.

Netzwerke nutzen

Euer neues Buch erscheint demnächst oder ist soeben erschienen. Wie könnt ihr eure Netzwerkkontakte nutzen, um es bekannt zu machen? Dafür gibt es eine ganze Menge von Möglichkeiten; hier eine kleine Auswahl:

Publikationen
Viele Netzwerke - auch sehr kleine - bringen eigene Publikationen heraus, meist zumindest regelmäßige Newsletter, manchmal auch Festschriften und mehr. Aktivitäten und/oder Bücher von Mitgliedern können darin in der Regel vorgestellt werden. Schreibt also eine Rezension eures Buches für die geeigneten Netzwerk-Publikationen (und richtet euch in Länge und Form nach den Vorgaben!). Oder schreibt andere Beiträge für diese Publikationen - auch das bringt Bekanntheit, und manchmal könnt ihr auch darin direkt auf eigene Bücher hinweisen (wie es zum Beispiel im "Tempest" in der kurzen Selbstvorstellung am Ende eines Beitrags möglich ist!).

Internet
Viele Netzwerke sind auch inzwischen mit einer Homepage im Internet vertreten. Die Vorstellung eures neuen Buches dort (oder ein Hinweis darauf) erreicht auch potentielle Leserinnen und Leser außerhalb des Netzwerks. Eine andere Werbemöglichkeit, die sich "netzwerkend" besonders gut nutzen lässt, ist die der gegenseitigen Rezensionen. Große Internetbuchhandlungen wie Amazon.de bieten Lesenden (und auch den Autorinnen und Autoren - dazu demnächst mehr!) die Möglichkeit, Rezensionen ins Netz zu stellen. Wer also das eine oder andere Buch eines Netzwerkmitglieds dort bespricht, kann auch damit rechnen (und gezielt darum bitten), dass das eigene Buch ebenfalls besprochen wird. (Was ihr außerdem noch im Internet zur Vermarktung unternehmen könnt, ist Thema in einer der nächsten Ausgaben des "Tempest".)

Kontakttausch
So wie ihr persönlich einige Kontakte habt, die ihr nutzen könnt (s. Anfang dieses Artikels), so kennen auch die anderen Mitglieder des Netzwerkes mögliche Multiplikatoren. Wer bereit ist, eigene Kontakte auch für andere anzusprechen, kann umgekehrt in der Regel auch von den Kontakten der anderen im Netzwerk profitieren.

Werbemitteltausch
Eine Möglichkeit, in lokalen Buchhandlungen für ein Buch zu werben, ist diese: Stellt Handzettel und/oder Lesezeichen her mit den wichtigsten Infos zu eurem Buch, eventuell einer Leseprobe und einer Coverabbildung her (wie das gehen kann, haben wir im letzten "Tempest" beschrieben). Nicht alle, aber doch einige Buchhandlungen an eurem Wohnort werden diese Zettel gerne auslegen oder als Beigabe mit in die Einkaufstüten ihrer Kundinnen und Kunden legen. Doch auf diese Weise erreicht man in der Regel nur die Buchhandlungen vor Ort. Wenn man sich allerdings bereit erklärt, die Werbezettel von anderen Autorinnen und Autoren aus anderen Städten in der eigenen Umgebung mit auszulegen, kann man ihnen im Gegenzug auch die eigenen Zettel geben. So vergrößern alle Beteiligten ihre Reichweite.

Gruppenaktivitäten
Ein Netzwerk bietet darüber hinaus natürlich die Möglichkeit, in der Gruppe Aktivitäten zu planen und zu unternehmen - von Gruppenlesungen bis zu gemeinsamen Medienaktionen. Was alles möglich ist, wird ebenfalls Thema in einem der nächsten "Tempests" sein.

Veranstaltungen
Informationsveranstaltungen, Tagungsprogramme: Netzwerke bieten selbst oft Veranstaltungen an oder beteiligen sich an solchen, die von anderen organisiert werden. Wenn man sich dort für einen Vortrag oder eine Diskussionsrunde als Experte oder Expertin zur Verfügung stellt oder einladen lässt, kann man wirkungsvoll auf sich selbst und natürlich auch auf eigene Bücher aufmerksam machen. (Diese Gelegenheit können nutzen beispielsweise auch unsere Expertinnen und Experten im "Tempest".)

Und noch einmal die dringende Aufforderung:

Schickt mir eure eigenen Marketingideen! Das macht so gut wie gar keine Arbeit, denn ich erwarte keine vollständigen Artikel - nicht einmal vollständige Sätze ... Schreibt mir einfach eure Idee in einigen Stichworten oder wenigen Sätzen auf - ich baue sie dann in einen der nächsten Marketingideen-Artikel ein (und nenne euch natürlich außerdem - unter "Danke!").

Noch mal zur Anregung: Was habt ihr schon selbst versucht? Was hat gut geklappt - was weniger gut? Welche Tipps habt ihr für gute Anschreiben an Verlage? Was kann und sollte man alles schon vor Erscheinen des Buches tun? Weitere Themen für die Zukunft habe ich in diesem Artikel ja bereits angekündigt - schickt mir also auch eure Tipps zu Gruppenaktivitäten und Internetmaßnahmen!

Wenn nicht bald etwas von euch kommt, wird diese Rubrik demnächst wieder eingestellt - ich fände das sehr schade. Was meint ihr?

Stand: 2001-06-16