die horen (Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik)

"Eine Tribüne der Literatur, offen für die Literaturen der Welt." (Walter Hinck)


Erscheinungsweise

4 x im Jahr, jeweils zum Ende des Quartals

Gesucht wird vor allem

Gesucht - und freudig begrüßt - werden vor allem interessierte Leser und Abonnenten.

Länge der Beiträge

./.

Inhaltliche Vorgaben
und/oder Wünsche

Keine

Formale Vorgaben

Keine

Honorar

Veröffentlichte Beiträge werden honoriert.

Richtlinien anfordern bei

Einsendungen mit Rückporto an "die horen" im
Wirtschaftsverlag NW Verlag für neue Wissenschaft GmbH,
Postfach 10 11 10,
27511 Bremerhaven

Besonderer Tipp für die
AutorInnen

Für unverlangte Einsendungen keine Gewähr!

Kontaktperson

Johann P. Tammen

 
 
Stand: 2002-08-04

The Tempest: Vorschau auf die aktuelle Ausgabe

(Einfach abonnieren, und an jedem 20ten eines Monats landet der Tempest in deinem Posteingang.)

Ausgabe 19-05 (vom 20. Mai 2017)

Editorial
Hall of Fame
Echo-Service
Neues aus der Buchszene
    Autorenwissen
    „Weniger Planung, mehr Fantasie“
    Edgar Bracht
Erfahrungsbericht
    „Say it in English – zwei Jahre als angehende Autorin
    im englischsprachigen Forum Tumblr“
    von Elke Schneefuß
Frag die Expertin für Marketing
    (Maike Frie)