Wie kann ich ein Manuskript aufbauen, bei denen die Erklärungen zu den Illustrationen sinnvoll eingebunden sind?

Ich habe eine Idee / Manuskript für ein Bilderbuch entwickelt. [...] Aus Erfahrung weiß ich, dass bei den Verlagen sehr viel Wert auf die äußere Form eines Manuskripts gelegt wird. Wie kann ich ein Manuskript aufbauen, bei denen die Erklärungen sinnvoll eingebunden sind? Mache ich einen schrfitlichen Teil und einen Teil mit Skizzen? Ich würde mich sehr über einen Tip von Ihnen freuen.

Wenn es sich um einen Bilderbuchtext von wenigen Seiten handelt, empfehle ich Ihnen, das Manuskript in zweifacher Ausführung an den Verlag zu schicken. Als reines Manuskript, so dass der Lektor bzw. die Lektorin Gelegenheit hat, die Geschichte in einem Rutsch durchzulesen, und eine zweite Version mit Ihren Anmerkungen und Vorstellungen zur Umsetzung des Buches. Sie können auch ruhig kreativ werden und Skizzen oder kleinere Basteleien hinzufügen.

Allerdings sollten Sie sich immer bewusst sein, dass der Verlag Ihnen Ihre Unterlagen womöglich nicht zurückschickt, da dies immer mit einem Kostenaufwand für den Verlag verbunden ist. Zudem sollten Sie in Ihrem Anschreiben kurz auf die zweifache Ausführung Ihres Manuskriptes hinweisen.

beantwortet von: Michael Borlik (13-7)