Unsere Experten

Verlagswesen

(derzeit unbesetzt)

Anmerkung: Die Antworten hier stammen von Bjørn Jagnow, der bis 2015 als Experte eure Fragen beantwortet hat. Wir haben das entsprechend kenntlich gemacht.

Zählt ein überarbeiteter Text als neu?

Wie ist das eigentlich, wenn ein Text auf einer Homepage war, dann herausgenommen und noch mal überarbeitet wurde, so dass gewissermaßen eine neue Version entstanden ist? Dann müsste das doch als neuer Text zählen, so dass man sich theoretisch damit an einem Wettbewerb beteiligen könnte, ohne mit der Jury Schwierigkeiten zu bekommen, oder sehe ich das falsch?

Weiterlesen ...

Bekomme ich den Rest meines Vorschusses, auch wenn der Verlag Insolvenz anmeldet?

Ich habe vor einigen Monaten einen Verlagsvertrag für ein Buch unterschrieben. Die Hälfte des Garantiehonorars habe ich bei Vertragsabschluss bekommen - die andere Hälfte ist bei Erscheinen fällig. Da der Verlag jetzt in einem Insolvenz-Verfahren steckt, wird das Buch wahrscheinlich nicht erscheinen. Nun meine Frage: Was wird mit dem Rest meines Vorschusses bei Nichterscheinen? Bekomme ich den trotzdem, weil der Verlag ja die Rechte an dem Ms. erworben hat? Zurückzahlen muss ich den ersten Teil hoffentlich in keinem Fall, oder?

Weiterlesen ...

Was bringt es, sich bei der VG Wort anzumelden?

Was bringt es, sich bei VG Wort anzumelden? Ich habe zwar schon auf die HP geschaut, aber so ganz richtig sehe ich da nicht durch, was man dafür tun muss, um am Ende einen Nutzen zu ziehen. Bisher habe ich nur herausgelesen, dass man dort sämtliche Veröffentlichungen in Anthologien, in Zeitschriften oder als Buch melden sollte - und dann tut sich von selbst etwas? Was ist mit Veröffentlichungen bei BoD, hinter denen aber ein Verlag steht, oder z. B. die Lyrikecke im Internet veröffentlicht eine Lyrik-Anthologie, in der ich vertreten bin etc. ...?

Weiterlesen ...

Ich habe den Verdacht, dass es sich bei [...] um einen Druckkostenzuschussverlag handelt.

Ich fand im "Spiegel" eine Anzeige des [...]-Verlags, dass man neue Autoren suche. Da ich den Verlag aber nicht im Handbuch für AutorInnen finde und mir manches seltsam erscheint ("Prüfung der Manuskripte innerhalb von zwei Wochen"), habe ich den vagen Verdacht, dass das ein Druckkostenzuschussverlag sein könnte. Haben Sie da Informationen? Oder ist das tatsächlich ein seriöser Verlag, wie es die Internetseiten verkünden?

Weiterlesen ...

Seite 5 von 7