Unsere Experten

Drehbuch

Fragen zum Thema, beantwortet von Oliver Pautsch.

Oliver PautschOliver Pautsch, Jahrgang 65, sammelte zunächst Erfahrungen als Fahrer, Beleuchter, Aufnahmeleiter und Regieassistent im Fernsehgeschäft. Später ein Zwischenspiel an der Uni Düsseldorf, doch er wollte lieber direkt für die Branche schreiben. Es entstanden Drehbücher für Kurzfilme, Serienfolgen und für den so genannten "abendfüllenden" Film. Mehr Infos zu ihm und seiner Arbeit findet ihr auf seiner Website.

Kann jemand meinen Drehbuchvertrag für ein Essen prüfen?

Ich habe noch nie ein Drehbuch oder sonst was geschrieben und bin mit viel Dummenglück an eine Produktionsfirma gelangt, die total begeistert von meiner Idee ist. Sie wollen meinen Film (Kino) produzieren, und nun sitze ich bereits an der dritten Fassung des Treatments.

Mein konkretes Problem ist folgendes: Sie haben mir jetzt einen Options- und Drehbuchvertrag gegeben, ich weiß jedoch nicht, ob der okay ist, und ich weiß auch nicht, ob das Honorar ok ist. Leider kann ich mir keinen Anwalt leisten, um das Teil prüfen zu lassen, und ich kenne auch keine Autoren, ich hab im Netz weder einen Stammtisch in Berlin gefunden, noch eine vernünftiges Forum ...

Kann sich vielleicht jemand erbarmen und mal über das Ding drüber schauen? Oder mir einen Ansprechpartner in Berlin nennen, der das für ein Essen machen würde?

Weiterlesen ...

Kann ich meine Ideen verkaufen und das Schreiben anderen überlassen?

Obwohl ich immer wieder Ideen für Filme habe, habe ich es doch nie geschafft, ein Drehbuch fertig zu schreiben. Damit das Sammeln der Ideen nicht ganz umsonst war, würde ich gerne Folgendes wissen:
1. Ist es möglich, nur eine Filmidee zu verkaufen und das Schreiben des Drehbuchs einem anderen Drehbuchautor zu überlassen?
2. Falls ja, würde das auch mit einer Serienidee funktionieren?
3. Falls ja, wie sollte ich es am besten anfangen?
4. Mit was für einem Honorar könnte ich rechnen, wenn ich nur eine Filmidee verkaufe und kein ganzes Drehbuch?
5. Dürfte ich mich in diesem Fall noch Drehbuchautor nennen, oder gibt es für solche Leute eine besondere Berufsbezeichnung?

Weiterlesen ...

Ich möchte hauptberuflich vom Schreiben leben können. Gehe ich dazu richtig vor?

Im letzten Jahr habe ich ein recht ungewöhnliches Projekt ins Leben gerufen, musste allerdings während dieses Jahres feststellen, dass es nicht möglich sein wird, den Film selber zu produzieren; [...] alleine für den Trailer würden 50-100.000 Euro an Kosten zustande kommen. [...]
Da ich mit diesem Projekt nicht weiterkomme, habe ich in diesem Jahr zwei weitere Drehbücher (in englischer Sprache) geschrieben. [...] Jetzt stehe ich vor dem Scheideweg. Ich weiß, dass keine deutsche Agentur, die bei Trost ist, einen deutschen Autor akzeptieren wird, der auf Englisch schreibt; Ähnliches gilt übrigens auch für englische/am. Agenturen. [...]
Daher habe ich begonnen, das realistische Drama, die Dreiecksgeschichte, in einen Roman in deutscher Sprache umzuarbeiten. Und zwar nicht 1:1, sondern so, dass daraus ein tatsächlich eigenes Buch werden kann. Meine Frage ist, wie viel ich schreiben soll, bevor ich den Roman an Agenturen und Verlage schicke; in der Regel wollen diese ja nur ein einziges Kapitel lesen und die Gesamthandlung stimmt überwiegend mit dem Drehbuch überein. Ein fertiger Roman wird aber erst daraus, wenn ich die letzte Seite geschrieben und mindestens eine Korrektur hinter mir habe, und das kann noch etwas dauern.
Was sollte ich tun? Ein erstes Kapitel schreiben [...] und den Romananfang + Synopsis verschicken oder das Projekt zu Ende führen und den überarbeiteten Roman bzw. dessen erste(s) Kapitel versenden?
Ich denke ganz einfach, dass man in Deutschland mehr Chancen hat, wenn man einen Roman veröffentlicht, als wenn man versucht, sich als purer Drehbuchautor durchzuschlagen. [...]

Weiterlesen ...

Wie kann ich etwas über Genre-Bestimmungen, über verschiedene Formate herausfinden?

1. Welche Genre-Bestimmungen gibt es für Thriller?

2. Wie kann ich mehr über die einzelnen Formate herausfinden? Ich habe die beiden Bücher von Linda Seger gelesen, die sich mit dem allgemeinen Aufbau von Drehbüchern beschäftigen. Aber es gibt ja noch weitere Regelungen: Ich weiß bereits, dass ein Thriller immer positiv enden muss (ist ein positives Ende auch, wenn der Protagonist zwar tot ist, der Antagonist sich dabei aber verraten hat und dann trotzdem geschnappt wird, wenn - sagen wir - der Protagonist erst in den letzten zehn Minuten stirbt?). Muss der Protagonist in einem Thriller auch immer einen ermittlerischen Tiefpunkt haben? Muss es immer einen "love interest" geben? etc. Es wäre sehr schön, wenn Sie mir sagen könnten, was die Sender erwarten und ob es auch Unterschiede zwischen den Sendern gibt.

Weiterlesen ...

Kann man als unbekannter Autor ein Drehbuch verkaufen?

Ich habe im Rahmen eines Workshops das Expose und zwei Schlüsselszenen für ein Drehbuch erarbeitet. Im Anschluss habe ich eine Rohfassung für einen 90 minütigen Spielplan erstellt und diese zum Seminarleiter geschickt. Der bietet mir ein Basislektorat an, mit ausführlicher Besprechung (Figurenführung, Struktur des Films etc.) und verlangt dafür 360 Euro pauschal. Es ist jemand, der über eine langjährige Erfahrung verfügt und dessen Arbeit mich überzeugt, deshalb halte ich das Honorar für angemessen, würde trotzdem aber gerne Ihre Erfahrungen und/oder Meinung dazu wissen. Ich frage mich allerdings, bis zu welchem Grad ein "Coaching" sinnvoll ist bzw. wie weit es sich lohnt, ein Drehbuch auszuarbeiten, bevor man damit an einen Produzenten herantritt.

Weiterlesen ...

Seite 3 von 5