Frohe Feiertage und alles Gute im neuen Jahr!!!

„Ein ganz bedeutender Faktor zum Erreichen großer Meisterschaft ist das Üben. Insofern rate ich immer, jede sich bietende Gelegenheit dazu zu nutzen. Dabei geht es nicht in erster Linie um den kurzfristigen Erfolg, die Veröffentlichung, das Engagement oder ähnliches, sondern um das Tun selbst.“ (Laszlo Kish)

Wir hoffen, ihr seid in eurem Schreiben ein gutes Stück weiter vorangekommen. Für den einen mag das bedeuten, er konnte endlich das ersehnte “The End” unter eine gute Geschichte schreiben. Für die andere kam vielleicht der ersehnte Verlagsvertrag zustande, und wieder ein anderer hatte womöglich durch eine gute Story und ein gutes Marketing im Selfpublishing Erfolg. Doch ganz gleich auf welchem Stück des Weges ihr euch auch befindet, auch im zweiten Tempest-Halbjahr 2015 findet ihr für eure Schriftstellerei jede Menge hilfreicher Anregungen.

Unsere Marketingexpertin Maike Frie startete eine Artikelreihe über spannende und witzige Schreibspiele. Jordan T. A. Wegberg gewährt Einblicke in den spannenden Beruf des freien Lektors. Jasmin Zipperling zeigt uns, wie das von Friedemann Schulz von Thun entwickelte Vier-Seiten-Modell der Kommunikation AutorInnen dabei helfen kann, glaubwürdige und spannende Dialoge zu schreiben. Marion Bischoff führt vor, wie die Recherche zu einem konkreten Roman ablaufen kann. Klaus Eckardt fasst in seinem Beitrag zusammen, wie man sinnvolles Feedback auf einen Text gibt oder selbst am besten mit Feedback umgeht, vor allem mit niederschmetternden Kritiken.

Und last but not least geht es in Hans Peter Röntgens Spannungslektoraten um:
➜ Der Prologe und die Geschichte
➜ Bilder und Metaphern
➜ Wortwahl
➜ Widersprüche
➜ Ungewöhnliche Sichtweisen und gewöhnliche
➜ Was treibt eine Geschichte voran?
➜ Persönlicher Geschmack und die Schreibregeln
➜ Informationsmanagement
➜ Tempo
➜ Dialoge und Inquits
➜ Titel

Interessiert sind wir natürlich auch an euren Tipps und Erfahrungen. Wie ist es euch beim Schreiben oder Veröffentlichen ergangen? Was habt ihr im Austausch mit Literaturagenturen oder Verlagen gelernt? Welche Erkenntnisse habt ihr auf der letzten Buchmesse oder in Schreibgruppen gewonnen, die ihr gerne mit anderen teilen wollt? Schickt uns eure Vorschläge (keine fertigen Artikel!). Oder, falls ihr Fragen habt, wendet euch an unsere ExpertInnen, die euch mit ihrem Know-how gern zur Seite stehen (Adressen am Ende des Tempest).

Wir wünschen euch einen wunderschöne Feiertage, einen guten Rutsch und alles Gute für’s neue Jahr!

Euer Tempest-Team

The Tempest: Vorschau auf die aktuelle Ausgabe

(Einfach abonnieren, und an jedem 20ten eines Monats landet der Tempest in deinem Posteingang.)

Ausgabe 19-08 (vom 20. August 2017)

Editorial
Hall of Fame
Schreib-Kick
Neues aus der Buchszene
Schreibkurs
    “Kurz und knapp: Dialoggestaltung im literarischen Text”
    von Dr. Dorothée Leidig
“Ein Krimi auf zwei Seiten - geht das?” (Teil 1)
    von Ronny Rindler
“Plotten: Warum eigentlich, 
    und wie macht man die ersten Schritte?”
    von Sibylle Zimmermann
Klappentexte - Klebefallen für Leser
    “Irgendwas mit Herz” (Klappentexte)
    Text: Johanna Wasser, Lektorat: Hans Peter Roentgen