Unsere Experten

Übersetzung

Fragen zum Thema, beantwortet von Barbara Slawig.

Barbara Slawig, promovierte Biologin, arbeitet seit 1990 als freie Übersetzerin und Autorin. Sie übersetzt aus dem Englischen/Amerikanischen: Schwerpunkt Belletristik, davon viel Sciencefiction, gelegentlich Sachtexte. Ihre Erzählungen sind seit 1994 in verschiedenen Anthologien und Magazinen erschienen. Der Roman "Jargus" (Haffmans Verlag) gewann 2001 den Alien Contact Leserpreis und erscheint Juni 2002 als TB bei Heyne. Weitere Informationen findet ihr auf ihrer Homepage.

Worauf muss ich achten, wenn ich mein Theaterstück im englischsprachigen Raum vertreiben möchte?

Ich möchte mein Theaterstück im englischsprachigen Raum vertreiben. Worauf muss ich dabei aufpassen? Ich habe bis jetzt an ein englisches "abstract" und an die Übersetzung des Nachwortes gedacht, da mich eine Komplettübersetzung sicher über Wochen blockieren würde. Und das kann ich mir nicht leisten. Abgesehen davon wird mein holziges Schulenglisch das Ganze sicher verderben, so als würde man ein Salzfass in eine Cremesuppe werfen. Gibt es eine bessere Strategie? Wo komme ich zu Adressen?

Weiterlesen ...

Welche Lexika würden Sie empfehlen?

Welches Englisch-Deutsch-Lexikon würden Sie mir für Romanübersetzungen empfehlen, und kennen Sie eines, das besonders auch Redewendungen und Umgangssprache enthält? Und welches Online-Lexikon halten Sie für das Beste?

Weiterlesen ...

The Tempest: Vorschau auf die aktuelle Ausgabe

(Einfach abonnieren, und an jedem 20ten eines Monats landet der Tempest in deinem Posteingang.)

Ausgabe 19-04 (vom 20. April 2017)

Editorial
Hall of Fame
Echo-Service
Neues aus der Buchszene
Autorenwissen
    “Mein erstes Manuskript ist fertig -
    wie finde ich jetzt einen Verlag?”
    von Jordan T. A. Wegberg
Veranstaltungsbericht
    “Voneinander profitieren:
    Die Leipziger Autorenrunde auf der Buchmesse”
    von Maike Frie
Klappentexte - Klebefallen für Leser
    “Königin auf der Flucht”
    Text: anonym, Lektorat: Hans Peter Roentgen